WPwGA

Konzert Volkstanzgruppe „Kortowo“

DSC_0423

Volkstanzgruppe „Kortowo“

16. April 2016

Konzert des Lieder- und Tanzensembles „Kortowo”

Meine Wohnung liegt in Schleißheim, 35-40 km von Linz entfernt. Immer am Beginn des Jahres, wenn Julian den Veranstaltungskalender für das ganze Jahr auflegt, notiere ich mir die wichtigsten Termine. Ich wohne zu weit weg, um jede Woche dorthin zu kommen, aber ich warte jedes Mal gespannt auf die Termine, die ich keinesfalls versäumen möchte: Darunter sind der Nationalfeiertag am 11. November, die Weihnachtsfeier nach polnischer Tradition, Ostern und im Frühjahr der Auftritt eines Lieder- und Tanzensembles. Diese Tage sind immer reserviert, wenn eine polnische Gruppe nach Linz kommt. Während dieser Zeit sind 2-3 Personen meine gern gesehenen Gäste. Julian lädt immer hervorragende Gruppen ein, und es ist stets die Aufgabe der Polonia, eine Herberge in Familien während des Aufenthaltes der Gäste aus Polen bereitzustellen. Es ist nicht immer leicht, aber zum Glück melden sich Jahr für Jahr Familien, die ihre Hilfe anbieten. Ohne diese Bereitschaft könnten solche Auftritte gar nicht stattfinden.

Am 16. April war es wieder so weit. Wir hießen Studenten der Universität von Olsztyn [Allenstein] nach einer Reise von 17 Stunden in unserer Familie herzlich willkommen. Ein herrliches Konzert, eine aufgeschlossene Jugend!

Die Gruppe bot einen farbenprächtigen Auftritt, begleitet von einer Musikkapelle präsentierten sie ein ehrgeiziges und reichhaltiges Programm mit Tänzen und Liedern, und dies besonders für uns, für die Polonia, und dies lediglich für eine symbolische freiwillige Spende.

Die geladenen Ehrengäste: Der Landesrat von Oberösterreich, Herr Dr. Viktor Siegl und der Honorarkonsul der Polnischen Botschaft, Herr Dr. Christian Hofer unterstrichen in ihren kurzen Ansprachen, wie wichtig die Pflege der nationalen Traditionen ist.

Ich von meiner Seite habe meine österreichische Familie und Freunde eingeladen. Ich war mächtig stolz darauf, dass ich ihnen etwas so herrliches zeigen konnte. Freude, Bewunderung und Beifallsbezeugungen wollten kein Ende nehmen. Mit meinen Gästen kehrte ich um 22:00 nach Hause zurück. Wir saßen noch lange bei polnischen „geistigen“ Getränken beisammen, die unsere Gäste aus Olsztyn mitgebracht haben. Mein Gatte kredenzte zum Verkosten noch einen österreichischen Nusslikör.

Ich möchte alle ermuntern, an Veranstaltungen der „Wspólnota [Gemeinschaft der Polen] teilzunehmen und bitte um Unterstützung für Julian, indem ihr Gäste aus Polen in euren Familien für zwei Nächte willkommen heißt.

Alicja Krenn

Photos: Monika Robak, Mirosław Dworczak, Jarosław Paryl

DSC_0427DSC_0484

PRZEGLĄD ZDJĘĆ

Sorry, the comment form is closed at this time.

Impressum | copyright 2019 wpwga | adaption and design amplitude-austria | all rights reserved