WPwGA

XX. Weltforum der polnischen Medien

 

XX. Weltforum der polnischen Medien

11 – 17. September 2012

Der Gründer des Weltforums für Medien der Auslandspolen ist Stanisław Lis. Alles begann vor 20 Jahren im Wowoidschaftskulturzentrum in Tarnow, wo die Gründungsidee entstand. Anfangs noch als Versammlung der Presse der Auslandspolen, nahm sie im Laufe der Zeit immer mehr globale Ausmaße an. Das Forum soll den im Ausland lebenden und tätigen Polen dabei helfen zu verstehen, welch wichtige Rolle sie im Hinblick auf ein positives Image und eine positive Präsentation ihres Heimatlandes spielen können.

Am diesjährigen Jubiläum nahmen 129 Personen aus 24 Ländern teil. Das 20. Weltforum für Medien der Auslandspolen hatte als Ziel die Regionen Kleinpolen und Vorkarpaten zu präsentieren. Vorgestellt wurden die Städte Tarnow, Krakau, Rzeszów und Warschau. Vom 10. bis 17. September lernten wir wunderschöne Orte dieser Regionen kennen und besuchten die Hauptstadt. Die Organisatoren des Forum richteten die Aufmerksamkeit im Programm insbesondere auf die Themen Umweltschutz und Genossenschaften, denen dieses Jahr besondere Bedeutung zukommt, da die UNO 2012 als Jahr der Genossenschaften erklärt hat.

Die teilnehmenden Journalisten haben bis dato über 100 Ortschaften und historische Orte in Polen besucht. Außerdem bietet das Forum eine gute Möglichkeit für die in weit entfernten Winkeln der Welt lebenden Polen sich zu treffen und Gespräche zu führen – und zwar sowohl fachliche als auch eher private.

Weiters geben die alljährlich im September organisierten Treffen den Teilnehmern die Möglichkeit, wirtschaftliche, kulturelle sowie touristische Angebote der einzelnen Regionen in Polen kennzulernen. Obwohl die Präsentation Polens in der Welt die wichtigste Aufgabe des Forums darstellt, zählen die Veranstalter auf eine gute Zusammenarbeit mit den polnischen Organisationen und Polen im Ausland. Jedes Jahr werden das Schaffen und die Ergebnisse des Forums von ca. 200 Internetportalen sowie zahlreichen Zeitungsredaktionen und Radio- und Fernsehstationen weltweit präsentiert.

Der feierliche Abschluss fand in der Präsidentschaftskanzlei in Warschau statt, wo die verdientesten Organisatoren des Forums staatliche Auszeichnungen erhielten.

In Warschau nahmen wir außerdem an der Eröffnung der bedeutenden Ausstellung über den Friedhof in Bukowno (Ort der Ruhestätte der Opfer des Verbrechens von Katyń) durch den Staatspräsidenten der polnischen Republik, Bronisław Komorowski, teil.

Anna Gaborek

PRZEGLĄD ZDJĘĆ

Sorry, the comment form is closed at this time.

Impressum | copyright 2021 wpwga | adaption and design amplitude-austria | all rights reserved